Allgemeines über die Ausbildung zum Heilpraktiker

in der Akademie Altes Spital

Die Akademie Altes Spital bietet die Ausbildung zum Heilpraktiker an. Das Alte Spital in Hohenwart, welches seit nunmehr fast 500 Jahren als Ort für ganzheitliche Genesung und Heilung steht, bietet für die Ausbildung wunderbare Räumlichkeiten zum Lernen zur Verfügung. Neben theoretischen Lerneinheiten, vermitteln wir Ihnen in Workshops und durch die Möglichkeit des freiwilligen Hospitierens in bestehenden Praxen, das nötige Wissen. Dieser Kurs bereitet Sie umfänglich auf die amtsärztliche Prüfung vor.

31 Präsenz-Module verteilt auf 3 Jahre zzgl. Eigenstudium

Neuer Ausbildungskurs im Oktober 2018 Heilpraktiker-Ausbildung 2018-2021 Ein späterer Einstieg ist möglich-sprechen Sie uns an
Unterrichtsübersicht für das Jahr 2018
Datum Module
Termin wird noch bekannt gegeben 1.  Orga, Zelle & Menschlicher Körper
Termin wird noch bekannt gegeben 2. & 3. Modul Allgemeine Krankheitslehre & Herz
Termin wird noch bekannt gegeben 4.  Kreislauf- & Blutgefäßsystem 
Termin wird noch bekannt gegeben 5.  Atmungsapparat
Termin wird noch bekannt gegeben 6.  Leber/Galle/Bauchspeicheldrüse
Termin wird noch bekannt gegeben 7.  Verdauungstrakt

Termin wird noch bekannt gegeben

Unterrichtsbeginn: Freitag 14.00 – 18.00 Uhr Samstag 8.45 – 18.00 Uhr Sonntag 8.45 – 17.00 Uhr
  • Der menschliche Körper
  • Zelle- und Gewebelehre
  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Das Herz
  • Kreislauf- und Blutgefäßsystem
  • Der Atmungsapparat
  • Der Verdauungstrakt
  • Leber-Galle-Bauchspeicheldrüse
  • Die Sinnesorgane
  • Der Stoffwechsel
  • Die Geschlechtsorgane
  • Das Hormonsystem
  • Die Haut
  • Das Immunsystem
  • Der Bewegungsapparat
  • Das Nervensystem
  • Die Infektionslehre
  • Psychologie und Psychiatrie
  • Gesetzeskunde
  • Anamnese und Untersuchungen
  • Naturheiltherapien
  • Notfallmedizin
  • Nieren
  • Harnwege
  • Injektionstechniken und Blutentnahme
  • Differential-Diagnostik
  • Hygiene

Zahlungsweise 1: Einmalzahlung in Höhe von 6.780,00 € zzgl. 280,00€ Einschreibegebühr mit Vertragsabschluss

oder

Zahlungsweise 2: 36 Raten à 192,50 € jeweils zum 1. des Monats, zzgl. 280,00 € Einschreibegebühr

Info

Informieren Sie sich jetzt unverbindliche über die Ausbildung

Gesetzlicher Rahmen, Prüfung & Voraussetzung

Allgemeines zur amtsärztlichen Prüfungsdurchführung:

Jährlich finden deutschlandweit zwei Prüfungstermine statt. Bei Nichtbestehen sind unzählige Wiederholungen möglich.

  • Schriftlicher Teil: 2-stündig mit 60 Multiple-Choice-Fragen
  • Mündlicher Teil: 30- bis 60-minütig, einzeln oder in kleiner Gruppe

Prüfungsthemen:

  • Berufs- und Gesetzeskunde einschließlich rechtlicher Grenzen der nichtärztlichen Ausübung der Heilkunde
  • Grenzen und Gefahren diagnostischer und therapeutischer Methoden der Heilpraktiker
  • Grundkenntnisse der Anatomie, pathologischen Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie
  • Grundkenntnisse in der allgemeinen Krankheitslehre, Erkennung und Unterscheidung von Volkskrankheiten, insbesondere der Stoffwechselkrankheiten, der Herz-Kreislauferkrankungen, der Erkrankungen des Bewegungsapparats, der degenerativen und der übertragbaren Krankheiten, der bösartigen Neubildungen, der rheumatischen oder Autoimmunerkrankungen sowie sonstiger schwerwiegender Erkrankungen mit erheblichen körperlichen Auswirkungen
  • Grundkenntnisse psychischer Krankheiten
  • Erkennung und Erstversorgung akuter Notfälle und lebensbedrohender Zustände
  • Technik der Anamneseerhebung; Methoden der unmittelbaren Krankenuntersuchung (z.B. Inspektion, Palpation, Perkussion, Auskultation, Reflexprüfung, Puls- und Blutdruckmessung)
  • Praxishygiene, Desinfektion und Sterilisation
  • Kenntnisse der Durchführung grundlegender invasiver Maßnahmen, insbesondere Injektions- und Punktionstechniken
  • Deutung grundlegender Laborwerte
  • Kenntnisse der grundlegenden medizinischen Fachterminologie

Voraussetzungen für die Zulassung zur amtlichen Heilpraktikerprüfung sind:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Hauptschulabschluss
  • Geburtsurkunde
  • Aktuelles ärztliches Zeugnis über geistige und gesundheitliche Eignung zur Berufsausübung
  • Aktuelles straffreies amtliches Führungszeugnis
  • EU- und ausländische Mitbürger benötigen zusätzlich eine Aufenthaltsgenehmigung.

Ab dem 22.03.2018 treten bundeseinheitliche Leitlinien in Kraft. Alle Informationen zur Überprüfung von Heilpraktiker Anwärterinnen und Anwärtern finden Sie unter folgendem Link: www.heilpraktiker-fakten.de

 

Unser Team:

Cornelia Sichelschmidt
Heilpraktiker, Gesundheitsberaterin GGB
Margit Netter
Heilpraktikerin
Dr. med. Birgit Potyka
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Fachkunde Rettungsdient/Notärztin, Naturheilverfahen
Sieglinde Salvermoser
Heilpraktikerin
Dr. Jutta Flatscher
Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin, Ärztin für Allgemeinmedizin
Alexandra Zazzaretta
Heilpraktikerin